IT-Sicherheit für Dummies

Die Medien berichten es nahezu täglich: Datenklau bei Unternehmen durch Mitbewerber. Viren und Trojaner, die die Funktionalität der IT-Anlage aushebeln. Hackerangriffe, die den virtuellen Datenbestand vernichten. Die Digitalisierung ist für die Effizienz und den Erfolg kleiner und mittelständischer Unternehmen unverzichtbar geworden. Doch sie bringt auch Sicherheitslücken mit sich, die von einem professionell arbeitenden Unternehmen konsequent zu vermeiden sind. 

Jeder PC - ob in privaten oder beruflichen Einsatz - ist allgemein, vor allem aber bei seiner Nutzung im Netz optimal abzusichern. Das Wichtigste dazu bietet Ihnen dieser kompakte Überblick. Bei individuellen Fragen sind unsere Experten bei Eickelschulte persönlich für Sie da. 
 
Firewall als erste Instanz

Normalerweise ist bei jedem PC durch den Hersteller bereits eine sogenannte Firewall installiert. Sie ist eine erste Barriere gegen Eindringlinge, die Ihren PC schädigen könnten. Was auch immer Sie mit Ihrem PC tun - schalten Sie als Laie die Funktionalität dieser Firewall nicht ab. Alle Tätigkeiten am PC, die sicherheitsrelevant sind, sollten Sie am besten nur mit Unterstützung durch (falls vorhanden) IT-Experten in Ihrem Unternehmen oder durch eine Systemhaus oder eine IT-Beratung umsetzen. Ihr PC ist in der Regel so konzipiert, dass er Sie warnt, bestimmte Aktionen auszuführen. Daran sollten Sie sich halten.

Antivirensoftware einsetzen

Zum Schutz von PCs gibt es eine breitgefächerte Palette von Programmen, die individuelle Lösungen für die IT-Sicherheit anbieten. Auch hier gilt: Meist ist eine Antivirensoftware herstellerseitig schon auf Ihrem Rechner installiert. Sie kann ausgetauscht oder durch andere Produkte noch bedarfsgerecht ergänzt werden. Der Name Antivirensoftware ist dabei ein bisschen irreführend. Die Programme sind nicht nur ein wichtiger Schutz vor Viren und Trojaner. Sie bieten auch Sicherheit vor Malware und Ransomware, die einen Computer mit schädlicher Software infizieren können. Wenn Sie sich nicht sicher sind, welches Antivirenprodukt für Sie optimal ist, lassen Sie sich beraten.

Achtung - Internet!

Das Internet ist die Haupteintrittspforte für schädliche Einflüsse. Deshalb ist die wichtigste Regel für Sie: Nutzen Sie das Internet mit einem Rechner nie, ohne dass Firewall und Antivirenschutz aktiviert sind! Wichtig ist in diesem Zusammenhang auch, dass Sie sich vergewissern, dass der Rechnerschutz aktuell ist. Dies gewährleisten Sie mit einem regelmäßigen Virenscan durch das Programm Ihrer Wahl. Zudem können Sie durch die Software die erforderlichen Updates auch automatisiert umsetzen lassen. Wichtig ist selbstverständlich auch ein vorsichtiger Umgang mit Mails, der auch das Nichtöffnen von Anhängen unbekannten Ursprungs umfasst. 

Updates und Backups

Dies sind zwei ganz wichtige Elemente für die IT-Sicherheit. Updates sind dazu da, durch effektive Anpassungen die Funktionen des Rechners aufrechtzuerhalten. Sie schließen aber auch Sicherheitslücken, die durch die kriminellen Energien von professionell arbeitenden Hackern immer wieder auftauchen. Backups geben Ihnen die Möglichkeit, im Falle eines Datenverlusts Ihre Dateien wiederherzustellen. Auch dies ist wichtig. Denn ein Datenverlust kann nicht nur durch Hacker, sondern auch einen Festplattencrash oder einen Blitzschlag entstehen. 

Nachdem manche Viren und Verschlüsselungstrojaner auch die Backups verschlüsseln können die an den Server oder PC angeschlossen sind, ist es dringend ratsam, immer auch aktuelle Backups auf Wechselmedien wie Datensicherungsbänder und Wechselfestplatten zu haben und losgelöst von der IT in einem Tresor aufzubewahren.

Fazit: IT-Sicherheit ist wichtig

Die Digitalisierung macht eine umfassende Datensicherung besonders wichtig. Das regelt auch die DSGVO - die Datenschutz-Grundverordnung der Europäischen Union, die den Schutz personenbezogener Daten fokussiert. Am Markt gibt es viele Produkte, die die Sicherheit optimal unterstützen. Zudem gibt es Experten bei Eickelschulte, die Sie dazu passgenau, praxisgerecht und persönlich beraten können. Wir freuen uns über Ihr Interesse an IT-Sicherheit!

Wie finden Sie diese Seite?

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
0 Bewertungen
0 %
1
5
0
 

Wie geht's weiter?

Wie geht's weiter?

Rufen Sie uns an oder senden Sie uns Ihr Anliegen und wir melden uns schnellstmöglich bei Ihnen.

08151 77 040

* Pflichtfeld