EICKELSCHULTE AG - IT-Betreuung für den Mittelstand

Office 365

Mieten Sie Ihre Office-Produkte ganz einfach über die Cloud an.

Exchange-Postfächer

Das Postfach ist die wohl bekannteste Funktion von Office 365. Statt einen eigenen Exchange Server zu betreiben, kann man diesen in der Cloud anmieten. Im Standardpaket erhalten Sie dort ein Postfach mit 50 GB Speicherplatz.

Am Arbeitsplatz nutzt man Outlook oder Outlook Web Access, um auf das Postfach zuzugreifen. Die Outlook Lizenz müssen Sie selbst erwerben, oder über ein Mietmodell lizenzieren.

CloudServices-Office365

Exchange-Archiv

Um den gesetzlichen Vorgaben zur E-Mailarchivierung gerecht zu werden, bietet Microsoft eine Archivierungslösung an. Diese ist für die Postfächer gedacht, die bereits bei Microsoft im Rechenzentrum liegen. Eine Anbindung von externen Postfächern ist derzeit nicht in Planung.


Dateiablage SharePoint & OneDrive für Business

Wenn Sie gemeinsam im Team an Dokumenten arbeiten müssen, bietet sich ein gehosteter Sharepoint Server an oder eine Abwandlung davon, nämlich OneDrive für Business. Durch die Ablage Ihrer Daten in der Cloud können alle Kollegen schnell und von überall auf die Dokumente zugreifen. Das Schöne daran: Microsoft plant bei OneDrive unbegrenzten Speicherplatz ein (Stand 02/2015). Derzeit kann bis zu 1TB Speicher in Anspruch genommen werden.

SharePoint ist neben der Dateiablage auch in der Lage, Websites, Wikis, Teamkalender etc. darzustellen. Die Anpassungen eines Sharepoint sind aber nicht trivial. Hier benötigen Sie in der Regel einen Spezialisten, der sie vornimmt.

Skype for Business

Skype for Business ist eine Plattform für Präsenzmanagement und Arbeiten im Team. Man kann innerhalb der Skype-Installation mit den anderen Usern telefonieren, Videokonferenzen durchführen, Chatten und Bildschirmsharing betreiben.

Die Skype-Version von Office 365 erlaubt das Telefonieren nur unter den Skype-Kollegen. Die Skype Enterprise Version verfügt auch über Telefonie ins Festnetz und zu Handys, es muss dann aber ein eigener Server im eigenen Netz installiert und an eine kompatible Telefonanlage angeschlossen werden. Bitte beachten Sie, dass Sie in der Regel nur speziell für Skype Server zertifizierte Hardware verwenden können. Es ist nicht möglich, jedes beliebige Telefon oder Headset zu nutzen.

Die Alternative dazu: Die Telekom bietet aktuell einen Skype-Dienst im Rechenzentrum inklusive Telefonie in alle Netze an. Das ist inzwischen so vollständig, dass man damit fast eine eigene Telefonanlage ersetzen kann.

Office-Lizenzen

Neben Serverdiensten und Funktionen, die man in Office 365 mieten kann, ist auch die Software zur Installation auf den lokalen Rechnern mietbar. Word, Excel, PowerPoint & Co. können zur Nutzung für alle Endgeräte (Windows & Apple, Windows Mobile, iOS und Android) über die Office 365- Verträge bereitgestellt werden.

Die Kosten

Exchange-Postfächer sind ab 4 Euro pro Monat zu haben, das Exchange- Archiv ab 5 Euro, Sharepoint und OneDrive ab 4 Euro, Skype for Business für 3 bis 5 Euro im Monat.

Wie geht's weiter?

Rufen Sie uns an: 08151 77 040
Oder Sie senden uns Ihr Anliegen und wir melden uns schnellstmöglich bei Ihnen.

Kundenzufriedenheit: Note 1,4

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.